EM-Limite erreicht!

Am Samstag vor einer Woche um 16.30 Uhr war es soweit. Der Startschuss des 10000m-Laufs in Ohrdruf war gefallen. Um die EM-Limite zu erreichen, musste ich 25 Runden in je 80 Sekunden absolvieren. Wie erwartet zog Sabrina Mockenhaupt (deutsche Spitzenläuferin) bereits von Beginn des Rennens alleine davon. Dahinter kamen aber schon bald Simret Restle und ich. Wir liefen das gesamte Rennen gemeinsam und halfen uns somit gegenseitig, die geforderte Zeit einzuhalten. Am Ende des Rennens lief ich als dritte (hinter Simret und Sabrina (Siegerin)) mit einer Zeit von 33 Minuten und 11 Sekunden über die Ziellinie. Die EM-Limite konnte ich also um gut 8 Sekunden unterbieten. Meine Freude darüber war riesig! Jetzt kann ich mich ohne Druck auf das Abenteuer Barcelona vorbereiten.

Erfolgreicher Auftakt

Am letzten Freitagabend ging für mich die Berglaufsaison nun endlich los. Ich konnte sie am Tüfelsschluchtlauf mit meinem  Sieg erfolgreich beginnen; ein schönes Gefühl. Diesmal lief es mir allerdings eher harzig, vielleicht auch, weil ich in der Vorbereitung ein bisschen experimentierte. Nächste Woche steht nun schon ein weiterer wichtiger Programmpunkt an. Ich bereite mich nämlich auf den wichtigen 10’000m-Qualifikationslauf für die EM Barcelona anlässlich der Deutschen Meisterschaft in Ohrdruf vor.  Hoffentlich gelingt mir am 1. Mai in Deutschland ein gutes Rennen. Drückt mir bitte die Daumen!

Start Berglauf-Saison

Am nächsten Freitag, den 23. April 2010, geht für mich die Berglaufsaison los. Ich freue mich riesig auf den Tüfelsschlucht-Lauf von Hägendorf auf den Allerheiligenberg. Ich fühle mich gut vorbereitet, wobei ich natürlich nicht weiss, wo ich genau stehe. Somit ist der Lauf eine erste Standortbestimmung aus dem Training heraus. Meine Hauptarbeit gilt nämlich im Augenblick der Vorbereitung auf den 10’000 Meter-Lauf der Deutschen Meisterschaft in Ohrdruf(1. Mai). Dort möchte ich gerne die Limite für die EM in Barcelona schaffen.